Das Forum des Clans Killerkeiler und seiner Legion.
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Privilegien der Geldsäcke

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Privilegien der Geldsäcke   Do Aug 25, 2011 11:16 pm

Die Gilde der Händler, Geldsäcke genannt, ist die reichste Gilde der Stadt. An ihrer Spitze steht der Bullgermeister, der von den Mitgliedern der Gilde gewählt wird.
Ziel der Gilde: Reichtum.

Motto der Gilde: „Sehr viel Gold in kurzer Zeit, dafür sind wir stets bereit!“



Preise für Handelstaschen mit einem Rabatt von 50%
Taschen für den Verkauf im Kommissionsgeschäft wirst du um die Hälfte billiger kaufen.


Ersatz von 50% der in Kämpfen verlorenen Goldstücke

Das Kommissionsgeschäft ist der Ort, an dem die Händler das Gold holen. Damit die Feinde nicht zu sehr vom Handel ablenken, ist die Gilde bereit, die Hälfte deiner Verluste durch Kämpfe zu erstatten, allerdings nur, wenn dein Gegner nicht zur Gilde der Geldsäcke gehört. Wenn dich zum Beispiel ein Gegner überfallen und dir, sagen wir, 10.000 Goldstücke abgenommen hat, erhält er 10.000 Goldstücke, du verlierst aber nur 5.000, weil dir 5.000 die Gilde ersetzt.


Ersatz von 50% der Steuersumme in Goldstücke für den Verkauf

Damit aus dem Verkauf der maximale Profit gezogen werden kann, ersetzt dir die Gilde die Hälfte des Betrages, den du als Steuer auf den Verkauf entrichtest. Wenn du zum Beispiel eine Sache bei der Auktion oder zu einem Festpreis verkauft und 1.000 Goldstücke als Steuer bezahlt hast, erstattet dir die Gilde 500 Goldstücke.

Förderung von Quecksilberpulver, das von den Schmieden benötigt wird
Die Gilde der Schmiede ist direkt von der Gilde der Händler abhängig. Damit ein Schmied eine Sache mit einer Beschwörung verzaubern kann, benötigt er Quecksilberpulver aus fernen Ländern, in die nur die Händler reisen.

Preisregulierung im Kommissionsgeschäft für alle Sachen möglich!
Nur die Händler können die Regeln im Kommissionsgeschäft vollständig regulieren, sie regeln die Ober- und die Untergrenzen für alles, was verkauft wird. Das betrifft auch Sachen, die von anderen Gilden hergestellt werden. Wie ehrlich und effizient der Markt funktioniert, hängt gerade von der Gilde der Händler ab.

Keine Ausbildung oder Schulungen
Im Gegensatz zur Gilde der Schmiede müssen die Händler nicht viel Zeit für Schulungen aufwenden, um ihre Möglichkeiten wirklich auszuschöpfen.

Möglichkeit, das Siegel der Stadt zu erhalten, um Erfahrungen zu sammeln
Nur ein Mitglied einer der Gilden der Stadt erhält die Möglichkeit, sich auf eigenen Wunsch für 14 Tage eine Erlaubnis zum Sammeln von Erfahrungen für berufliche Tätigkeiten zu beschaffen.
Nach oben Nach unten
 
Privilegien der Geldsäcke
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Killerkeiler :: Wissenswertes - FAQ :: FAQ zu den (Arbeits)Gilden (Arbeitstiere, Schuftende, Eiserne, Geldsäcke)-
Gehe zu: