Das Forum des Clans Killerkeiler und seiner Legion.
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die Ausbildung zum Schmied

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Die Ausbildung zum Schmied   Sa Aug 20, 2011 5:39 am

Die Ausbildung eines Schmiedes gliedert sich in folgende 5 Abschnitte:

1. Das Reinigen von Kristallen
2. Das Herstellen von kräftigen Mischungen
3. Das Schmieden
4. Das Beschwören
5. Das Zerlegen

In jedem einzelnen Abschnitt muss man seine Fähigkeiten von 0% auf 100% bringen bevor man diese Fähigkeit anwenden und den nächsten Ausbildungsabschnitt in Angriff nehmen kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: 1. Ausbildungsabschnitt - Das Reinigen von Kristallen   Sa Aug 20, 2011 5:42 am

Die Ausbildung beginnt damit dass man das Reinigen von Kristallen erlernt.

Hierzu muss man die in den Kristallen verborgenen Wurmgänge mit Hilfe einer Kohlnadel finden.
Zitat :
Die Bearbeitung von Kristallen ist ein Verfahren zur Herstellung gereinigter Mineralien, die im Schmiedehandwerk verwendet werden, trrr, trrr. Für den Beginn der Ausbildung musst du nur die Kohlnadel bei dir haben.


Für jeden einzelnen Versuch werden benötigt:
1x Kristall + 1x Kohlnadel = 1x gereinigter Kristall
Zitat :
Ohne die Kohlnadel kann man die Wurmgänge in den Kristallen nicht bestimmen um sie zu reinigen.
Ein obligatorisches Werkzeug zur Bearbeitung von Kristallen. Eine Kohlnadel reicht für 10 Anwendungen,
danach wird die Nadel stumpf und ist nicht mehr zu gebrauchen.
Die Kohlnadel kann man entweder beim Gesellen kaufen - Nadeln gibt es in 1000er Paketen zu je 20 Kristallen, diese reichen für 100 Versuche.
Oder man stellt sie in der gepachteten oder der eigenen Werkstatt mit dem Werkzeug 'Nadelwerkbank' selbst her.
Zitat :
Die Nadelwerkbank ist wie geschaffen für alle Schmiede, die ihr Handwerk ernst nehmen. Man muss sich nicht mehr für den Kauf von Nadeln verausgaben. Es reicht, die Werkbank einzuschalten und nach einiger Zeit die fertigen Erzeugnisse zu bekommen.
Dabei muss man nicht auf die Werkbank achten, denn alles erfolgt ganz von selbst.
Man kann eine Arbeiszeit zwischen 1h und bis zu 4h einstellen in der die Nadelwerkbank selbstständig Kohlnadeln produziert - pro Stunde werden 10 Nadeln hergestellt

Das Reinigen selbst erfolgt durch eine Art Minesweeper-Spiel.
Zitat :
Also: Du hast einige Versuche, um einen Wurmgang zu finden. Bedenke: Solange du "Suche nach Wurmgängen" ausgewählt hast, ist es deine Hauptaufgabe, nicht direkt darin zu landen, trrr, trrr. Sobald du "Wurmgänge anzeigen" wählst, hast du einen Versuch, um ihre Lage richtig zu bestimmen.
Das Spiel erfolgt in 2 Etappen. Zunächst versucht man einzugrenzen wo die Wurmgänge sein könnten.
Man hat ein Spielquadrat das in einige Kästchen unterteilt ist. Klickt man ein Kästchen an verändert das aktuelle Kästen sowie die Kästchen direkt links, rechts, darüber und darunter die Farbe. Grün bedeutet - direkt neben diesen Kästchen ist kein Wurmgang - Rot bedeutet - direkt neben diesen Kästchen ist ein Wurmgang.
Verfärben sich die vier angrenzenden Felder neben dem angeklickten rot, so heißt das, dass der Wurmgang in einem dieser roten Felder ist.

Die Größe des Feldes und die Anzahl der Versuche ändert sich im Laufe der Ausbildung:
0-9%: 3 Eingrenzungsversuche; 36 (6x6) Felder
10-19%: 4 Versuche; 36 (6x6) Felder
20-29%: 5 Versuche; 36 (6x6) Felder
30-39%: 3 Versuche; 25 (5x5) Felder
40-49%: 4 Versuche; 25 (5x5) Felder
50-59%; 5 Versuche; 25 (5x5) Felder
60-69%; 2 Versuche; 16 (4x4) Felder
70-79%; 3 Versuche; 16 (4x4) Felder
80-89%; 4 Versuche; 16 (4x4) Felder
90-100%; 5 Versuche; 16 (4x4) Felder


Hat man alle Eingrenzversuche verbraucht - so muss man anschliessend exakt auf das Feld des Wurmganges klicken um diesen zu markieren.
Hat man das Pech bereits beim Eingrenzen direkt ein Feld mit einem Wurmgang anzuklicken so wird der Kristall zerstört.
Zitat :
Trrr, trrr... Du hast mit der Nadel direkt in den Wurmgang gestochen.
Macht nichts, das kommt vor, doch dieser Kristall ist jetzt nicht mehr zu gebrauchen, es tut mir leid.


Zuletzt von SmilingJoker am Di Aug 23, 2011 5:55 am bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: 2. Ausbildungabschnitt - Herstellen von kräftigen Mischungen   Sa Aug 20, 2011 5:42 am

Die Schmelze der Kristalle, wie der 2te Abschnitt der Ausbildung heißt ist jetzt echtes Minesweeper. Wer nicht weißt was Minesweeper ist, einfach mal auf jedem Windowsrechner nachsuchen.

Dieser Teil der Ausbildung kann sehr lange dauern. Auch wenn er theoretisch mit ca. 300 Versuchen zu machen ist. Einige Schmiede brauchen hier 1.000 und mehr Versuche. Das mag zwar nicht unendlich teuer sein, aber nervig. ;-)

So sieht das dann in etwa aus:



Klickt man auf ein Feld so öffnet es sich, die Zahl im Feld verrät "empfindliche Stellen" sich in den 8 angrenzenden Feldern befinden. Ziel ist es alle Felder auf zu decken die keine empfindlichen Stellen sind. Jeder Versuch kostet 1x gereinigten Kristall (siehe oben) und 1x schwarzes Gold. Das schwarzes Gold kann man in der eigenen Schmiede für lau selbst produzieren wenn man sich die Goldschmelzerei kauft. Alternativ kann man es auch in 100er Paketen kaufen, Preis pro Paket: 100 Kristalle.

Wir fangen mit einem 36 (6x6) Felder großen Feld an auf dem 7 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> sehr schwer
Ab 10% Fortschritt ist es ein 36 (6x6) Felder großen Feld an auf dem 6 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> schwer
Ab 20% Fortschritt ist es ein 36 (6x6) Felder großen Feld an auf dem 5 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> leicht
Ab 30% Fortschritt ist es ein 25 (5x5) Felder großen Feld an auf dem 6 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> sehr schwer
Ab 40% Fortschritt ist es ein 25 (5x5) Felder großen Feld an auf dem 5 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> schwer
Ab 50% Fortschritt ist es ein 25 (5x5) Felder großen Feld an auf dem 4 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> leicht
Ab 60% Fortschritt ist es ein 16 (4x4) Felder großen Feld an auf dem 5 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> sehr schwer
Ab 70% Fortschritt ist es ein 16 (4x4) Felder großen Feld an auf dem 4 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> mittel
Ab 80% Fortschritt ist es ein 16 (4x4) Felder großen Feld an auf dem 3 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> leicht
Ab 90% Fortschritt ist es ein 16 (4x4) Felder großen Feld an auf dem 2 "empfindliche Stellen" zu finden sind. -> sehr leicht

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: 3. Ausbildungsabschnitt - Das Schmieden   Sa Aug 20, 2011 5:43 am

Zitat :
So, das Schwierigste ist für dich vorbei. Du kannst jetzt Kristalle reinigen und sie mit schwarzem Gold schmelzen. Die Kräftige Mischung, die du erhalten hast, ist eine sehr wichtige Komponente für das Schmiedehandwerk. Genau sie verleiht die Eigenschaften, die die Sachen wesentlich verstärken.

So sieht das dann aus:



Bis 9% dauert ein Versuch 60 Minuten für +5% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 10% dauert ein Versuch 40 Minuten für +5% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 20% dauert ein Versuch 20 Minuten für +5% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 30% dauert ein Versuch 60 Minuten für +10% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 40% dauert ein Versuch 40 Minuten für +10% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 50% dauert ein Versuch 20 Minuten für +10% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 60% dauert ein Versuch 60 Minuten für +15% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 70% dauert ein Versuch 40 Minuten für +15% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 80% dauert ein Versuch 20 Minuten für +15% auf die Eigenschaft der Sache
Ab 90% dauert ein Versuch 60 Minuten für +25% auf die Eigenschaft der Sache

Wir brauchen für den Versuch eine kräftige Mischung (sie oben) und einen Schmiedehammer (die gibt es in 40er Paketen für 100 Kristalle zu kaufen).

War der Versuch erfolgreich bekommt man eine solche Meldung:
Zitat :
Du hast das Nudelholz verstärkt, in dem du der Eigenschaft "Geschicklichkeit" +5% hinzugefügt hast. Das verstärkte Nudelholz hat sich entsprechend eurer Abmachung Meister Schmidt genommen.

Mit etwas Glück gibt es dann auch einen Ausbildungspunkt:
Zitat :
Das Können für das Schmiedehandwerk wurde um 1 erhöht.
Mehr ist es nicht, verhältnismäßig langweilige Angelegenheit.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: 4. Ausbildungsabschnitt - Das Beschwören   Sa Aug 20, 2011 5:43 am

Während man die Beschwörung erlernt kann man bereits eigenes Equipment verzaubern und Aufträge annehmen die als allgemeine Bestellungen an die Eisernen eingehen - jedoch kann man nicht speziell für individuelle Aufträge ausgewählt werden.

Um in der Beschwörungsausbildung auf die 100% zu kommen habe ich 215 erfolgreiche Versuche benötigt. Wenn man für jeden erfolgreichen Versuch ca. 5 Fehlversuche ansetzt so kann man davon ausgehen dass man dafür ca. 1.000 Quecksilber kaufen muss.

Bei diesem Teil der Ausbildung haben wir dann wieder ein kleines Mini-Spiel zu absolvieren. Diesmal ist es eine Art "Schiffe versenken".
Auf einem Feld muss eine Figur vollständig aufgedeckt werden. Das Aussehen der Figur ist vorher bekannt und hat Ähnlichkeiten mit Tetris-Steinen.
Man hat eine begrenzte Anzahl an Schussversuchen, trifft man allerdings die Figur wird darf man weiter machen, ohne dass ein Versuch abgezogen wird.

Das sieht dann in z.B. so aus:



Für jeden Versuch brauchen wir ein Quecksilber (zu kaufen bei den Händlern über den SM) und eine kräftige Mischung (kann man selbst herstellen oder sich in der Schmiede kaufen). Die Preise für beide Sachen werden von den Gilden der Eisernen und der Geldsäcke festgelegt, ihre Preise schwanken also.

Bei einem erfolgreichen Versuch bekommt man eine zufällige Rune und mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit einen Fertigkeitspunkt.

bis 9% suchen wir auf einem 6x6 großem Feld, haben insgesamt 4 Versuche und es dauert 60 Minuten bis man die Rune bekommt
10-19% 6x6 großes Feld, 5 Versuche, 55 Minuten
20-29% 6x6 großes Feld, 6 Versuche, 50 Minuten
30-39% 6x6 großes Feld, 7 Versuche, 45 Minuten
40-49% 5x5 großes Feld, 3 Versuche, 40 Minuten
50-59% 5x5 großes Feld, 4 Versuche, 35 Minuten
60-69% 5x5 großes Feld, 5 Versuche, 30 Minuten
70-79% 4x4 großes Feld, 2 Versuche, 25 Minuten
80-89% 4x4 großes Feld, 3 Versuche, 20 Minuten
ab 90% 4x4 großes Feld, 4 Versuche, 15 Minuten


Zuletzt von SmilingJoker am Mo Sep 05, 2011 3:54 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: 5. Ausbildungsabschnitt - Das Zerlegen   Sa Aug 20, 2011 5:45 am

Die Zerlege-Ausbildung findet nicht mehr beim Gesellen statt.
Zitat :
Der Gipfel des Könnens bei den Schmieden ist die Herstellung von Sonderanfertigungen. Das kannst auch du erlernen.
Dafür musst du in deiner Schmiede nur den Zerleger aufstellen, der Herstellungsvorgang der Sache ist so trivial, dass du dich auch allein zurechtfindest.

Je höher dein Können, umso weniger, trrr, trrr, Ausschuss wirst du produzieren. Umso besser werden dir neue Sachen gelingen und umso weniger Zeit wirst du für ihre Herstellung benötigen.

Die meisten Schmiede erlernen das Zerlegen aus Kostengründen mittels Zerlegung von Nudelhölzern
Jeder Versuch ein Nudelholz zu zerlegen kostet:
5x gereinigte Kristalle
5x Schwarzes Gold
1x Mischung
1x Rune (beliebig)

Zitat :
Du hast die Herstellung einer Sache beendet, doch durch dein unvorsichtiges Verhalten wegen des Mangels an Können ist sie zerstört worden.
Zitat :
Du hast hervorragende Arbeit bei der Herstellung einer Sache geleistet, sie ist in deiner Schmiedetruhe und kann an die Besteller verkauft werden.
Zitat :
Du hast hervorragende Arbeit bei der Herstellung einer Sache geleistet, sie ist in deiner Schmiedetruhe und kann an die Besteller verkauft werden. Du hast Erfahrungen gesammelt und dein Können zur Herstellung von Sonderanfertigungen erhöht.

Versuchsdauer 1h

Erfahrungslevel 6%
38 erfolgreiche Arbeiten
28 Ausschussarbeiten

Kosten bei 6% = 2363 Kristalle
66 x 1 Rune = 66 Quecksilber = 1848 Kris (Handels-/Herstellungsfaktor 28)
66 x 1 Mischungen = 82 gereinigte Kristalle (Herstellungsfaktor 1,25)
66 x 5 schwarzes Gold (kostenfrei)
66 x 5 gereinigte Kristalle = 330 gKris + 82 gKris = 515 Kristalle (Herstellungsfaktor 1,25)


Zitat :
Es gibt eine Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil bricht. Die startet bei 50% - für jede 10% Ausbildung sinkt diese um 5%, so dass sie bei 100% (= Grossmeisterling) dann bei 0% ist.

Dann gibt es eine Wahrscheinlichkeit, dass der Vorgang überhaupt erfolgreich war. Dies entspricht jeweisl der % Deiner Ausbildung. Zwei Ausnahmen 1-4% sind auf 5%, bzw. ab 75% bleibts bei 75% stehen und steigert sich nicht mehr.

Dann spielt zuletzt die % der Ausbildung selber nochmals eine Rolle.
Alles in allem sind für die ersten 5% jeweils mit 80 Versuchen zu rechnen. Die Varianz ist beträchtlich. Benötigte doch Kampfschwein in seiner Ausbildung für das dritte Prozent sage uns schreibe 233 Versuche. Ich denke, das ist vermutlich Serverrekord. Für das erste Prozent hingegen hatte er gerade mal 10 Versuche benötigt. In der Zerlegeausbildung musst Du eins lernen: GEDULD!!!!

Ab 10% Ausbildung gehts dann etwas schneller, hast Du da doch schon rund 50% der Versuche hinter Dir!




Zuletzt von SmilingJoker am Fr Nov 25, 2011 8:53 pm bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Spam   Sa Aug 20, 2011 5:58 am

Ich wusste schon warum ich erst mal Platzhalter geschaffen habe bevor hier alles zugespamt wird während ich meinen Grips anstrenge - was mir ungemnein schwer fällt
Nach oben Nach unten
fridolin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Die Ausbildung zum Schmied   Do Nov 17, 2011 2:07 am

auch von smili: ich habe hier mal alles zusammensortiert, frido.

Die Entscheidung Schmied zu werden... Fr Aug 19, 2011 7:35 pm
... sollte nicht leichtfertig getroffen werden.

Denn im Gegensatz zu allen anderen Gilden muss der Schmied zunächst einmal eine unheimlich schwere und unglaublich teure Ausbildung durchlaufen - die zudem noch eine kleine Ewigkeit dauert.
Zitat:
Geselle

Trrr, Trrr, ich nehme dich nur in die Lehre, wenn du Mitglied der Gilde der Schmiede bist. Das sind unsere Regeln, und ich kann sie nicht ändern, trrr, trrr.

Wenn das kein Problem ist, komm herein, trrr, trrr, ich bringe dir alles bei, was ich selber kann.



Aktuell gibt es bereits zu viele aktive Schmiede so dass es für den einzelnen viel zu wenig Aufträge gibt um die Ausbildungkosten jemals wieder rein zu bekommen.

Nur um mal eine kleine Vorstellung zu bekommen:
Für das Erlernen des Reinigens benötigt man so ca 5.000 Kristalle
In der zweiten Ausbildungsstufe habe ich so ca 7.500 Kristalle verblasen
Beim Schmieden sind so ca 10.000 Kristalle draufgegangen.
Beim Beschwören habe ich schon mehr als 150 Quecksilber (je 26 Kristalle) und Mischungen (je 2 Kristalle) verbraucht - und bin noch nicht mal bei 50%
Nach oben Nach unten
Hexagonikuss
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 06.08.11
Ort : Qrautanien

BeitragThema: Re: Die Ausbildung zum Schmied   Mi Sep 12, 2012 2:13 am

*push*

Erster Abschnitt vollständig ergänzt.

Zweiter Abschnitt vollständig.

Dritter Abschnitt vollständig.

Vierter Abschnitt vollständig.

Fünfter Abschnitt ergänzt.


_________________
euer Hexagonikuss pig

Never


and please
Nach oben Nach unten
http://killerkeiler.forumkostenlos.at
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Ausbildung zum Schmied   

Nach oben Nach unten
 
Die Ausbildung zum Schmied
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Killerkeiler :: Wissenswertes - FAQ :: FAQ zu den (Arbeits)Gilden (Arbeitstiere, Schuftende, Eiserne, Geldsäcke)-
Gehe zu: